Umweltschutz

Bei der Bewertung von Produkten stehen Wirtschaftlichkeit, Kundennutzen und Qualität im Vordergrund. Aber auch die Umweltverträglichkeit wird als Qualitätsmerkmal immer wichtiger. Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz müssen keine Gegensätze sein: Allein die Miniaturisierung vieler Geräte, die unsere Kunden mit ständig verkleinerten und höher integrierten Bauelementen von EPCOS gestalten, ist ein typischer Beleg dafür - einerseits werden Ressourcen geschont, andererseits Kosten gesenkt.

 

EPCOS bekennt sich zu seiner Verantwortung nachkommenden Generationen gegenüber. Deshalb sorgen wir mit unserem globalen Umweltmanagement nach ISO 14001 für Umweltschutz auf weltweit gleich hohem Niveau. Für alle Standorte gelten also dieselben Anforderungen, deren Einhaltung in regelmäßigen Abständen von externen Instituten geprüft wird. Das Ziel unseres Umweltmanagements - neben der strengen Umsetzung und Erfüllung behördlicher und gesetzlicher Auflagen - ist die effiziente Nutzung der eingesetzten Ressourcen. Dabei vermeiden wir Gefahrstoffe und reduzieren Abfälle auf ein Minimum. Der EU-Forderung beispielsweise kein Blei mehr zu verwenden, kommen wir bei allen davon betroffenen EPCOS-Bauelementen nach. Einen weiteren Schwerpunkt setzt EPCOS bei der umweltverträglichen Entsorgung von Schmutzwasser.