23. Februar 2012

SAW-Komponenten: Duplexer mit hoher Linearität (TDK-EPC Corporation)

Bild nicht verfügbar

TDK-EPC, ein Unternehmen der TDK Corporation, präsentiert zwei neue EPCOS Duplexer mit erheblich verbesserten Linearitätswerten. Entwickelt wurde der Typ B7654 für Anwendungen auf Basis von CDMA, der Typ B7928 für das LTE Band 13. Die Kombination beider Duplexer in einem Mobiltelefon ermöglicht die gleichzeitige Sprach- und Datenübertragung. Dank der hohen Linearität konnte die Empfindlichkeit in den Eingangspfaden gesteigert werden. Somit können Entwickler von Mobiltelefonen die Architektur des RF-Eingangskreises deutlich vereinfachen, da auf zusätzliche Bauelemente zur Linearisierung verzichtet werden kann.

Duplexer vom Typ B7654 sind im Sendebetrieb (TX) für das Frequenzband von 824 MHz bis 849 MHz ausgelegt, im Empfangsbetrieb (RX) für das Band von 869 MHz bis 894 MHz. Zwischen Sende- und Empfangsband werden Dämpfungen bis 57 dB erzielt. Störende GPS-Frequenzen werden mit 40 dB gedämpft.

Der Typ B7928 ist im Sendebetrieb (TX) für das Frequenzband von 777 MHz bis 787 MHz ausgelegt und im Empfangsbetrieb (RX) für das Band von 746 MHz bis 756 MHz. Zwischen Sende- und Empfangsband werden Dämpfungen bis 62 dB erzielt. Störende GPS-Frequenzen werden mit 45 dB gedämpft.

Trotz der guten Leistungsmerkmale weisen die Duplexer nur Abmessungen von 2,5 x 3,0 mm² auf. Der Start der Serienproduktion ist für das zweite Quartal 2012 geplant.

Glossar

  • Duplexer: Duplexer sind Schlüsselbauelemente für LTE-, UMTS-Mobiltelefone und -Datenkarten. Sie kombinieren für ein bestimmtes Frequenzband ein Sende- und ein Empfangsfilter für gleichzeitiges Senden und Empfangen.
  • LTE: Long Term Evolution. Mobilfunkstandard, der auch als 4G bezeichnet wird. Damit können wesentlich höhere Datenraten als mit UMTS erzielt werde.

Hauptanwendungsgebiete

  • Mobiltelefone, Smartphones und Datenkarten.

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Gute Linearität führt zu hoher Empfindlichkeit.
  • Hohe Dämpfungswerte zwischen Sende- und Empfangspfad und hohe Dämpfung der
    GPS-Frequenzen.

Über TDK-EPC


Die TDK-EPC Corporation (TDK-EPC), ein Unternehmen des TDK Konzerns, ist ein führender Hersteller von elektronischen Bauelementen, Modulen und Systemen mit Sitz in Tokio/Japan. TDK-EPC ist aus dem Zusammenschluss des Bauelementegeschäfts von TDK mit dem EPCOS Konzern hervorgegangen und vertreibt seine Produkte unter den Produktmarken TDK und EPCOS.

Zu dem Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren. Mit diesem Portfolio bietet TDK-EPC ein breit gefächertes Angebot an hervorragenden Produkten und Lösungen aus einer Hand und konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, der Industrie- und der Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika.

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/saw_mobile

Leseranfragen bitte an marketing.communications@epcos.com